Phytopharmaka

Phytopharmaka

Was sind Phytopharmaka?

Als Phytopharmaka werden Arzneimittel pflanzlichen Ursprungs bezeichnet. Sie werden bei verschiedenen Krankheitsbildern eingesetzt und bilden die zweite große Klasse der Arzneimittel neben den Arzneimitteln chemischen Ursprungs. Im Unterschied zu den chemisch definierten Wirkstoffen handelt es sich um Vielstoffgemische, die im Organismus an verschiedenen molekularen Zielstrukturen aktiv sind.

In Arzneimittel werden eingestellte Extrakte eingesetzt, damit eine gleichbleibende Wirksamkeit garantiert werden kann. Keinesfalls können Phytopharmaka mit Homöopatika verglichen werden. Die homöopathischen Mittel enthalten aufgrund der starken Verdünnung nur noch Spuren der aktiven Inhaltsstoffe. Die höchsten Ansprüche werden an die rationalen Phytopharmaka gestellt. Ihre Wirksamkeit und Unbedenklichkeit wird in kontrollierten klinischen Studien wissenschaftlich überprüft. Phytopharmaka bergen grundsätzlich dieselben Risiken wie alle Arzneimittel, sie sind im Vergleich mit den chemisch definierten Wirkstoffen aber in der Regel besser verträglich.

Für eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Wenden Sie sich an das Team der Altländer Apotheke. 

Weitere Themen